(12. Juni 2020) Eisenbahnbetrieb in Borken

Ein freier Tag bot die Möglichkeit, mal wieder Züge zu fotografieren. Das Angebot an Reisezügen war durchschnittlich, aber pünktlich.
Anders beim Güterverkehr: in zwei Stunden nur zwei Züge :-(
Bei Zimmersrode entstand ein Bild von 185 108 vor einem Ganzzug Richtung Kassel. Den nordhessischen Bahnknoten wird der Zug allerdings nie erreichen ...
... denn er endete bereits in Borken (oder Wabern, das habe ich natürlich von Zimmersrode aus nicht gesehen). Auf der Heimfahrt fuhr mir 294 577 mit einem Teil der Schiebewandwagen über den Weg- hier beim Freilichtmuseum Braunkohlebergbau.
Unterwegs kann man noch an einigen Stellen das ehemalige Dreischienengleis (900 mm und 1435 mm) erkennen.
Auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände residieren mittlerweile viele Firmen und Speditionen. Hier wird der Anschluß eines Betriebes bedient.
Zum krönenden Abschluß dann noch eine Partie durch den "Garten" des Geländes. Die Anschlußgleise reichen bis zur ehemaligen Werkstatt bei Kleinenglis.
Die Bedienung findet erfahrungsgemäß zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr statt.
Zurück zur Übersicht