Im Verein EISENBAHN-FREUNDE KASSEL EV, gegründet 1964, haben sich 36 Eisenbahnfreunde aus Kassel, dem Kasseler Umland und anderen Teilen des Bundesgebietes zusammengeschlossen.

 

Uns vereinigt das Interesse am Eisenbahnwesen, wie immer es auch aussehen mag:

>    Dampf-Eisenbahnen
>    Eisenbahntechnik
>    Aktuelles aus dem Eisenbahnwesen
>    Strassenbahnen
>    Eisenbahnhistorie
>    Eisenbahnphotographie
>    Gemeinsame Fahrten
>    Modellbahnen
 

Seit 1975 geben wir die Vereinszeitung "Plattform" heraus und informieren unsere Mitglieder über das Vereinsgeschehen, Termine und interessante Themen aus dem Bahn- und Straßenbahnbetrieb. Dies soll auch weiterhin der Fall bleiben, nur das Medium wird den aktuellen Möglichkeiten angepasst. Der Verein ist zwar schon über 20 Jahre "online"- nun werden wir die Neuigkeiten auch hier präsentieren. Wenn ein Beitrag umfangreich ist, dann folgen Sie dem Link "weiterlesen", um den vollständigen Text zu erhalten, ggf. auch die Bilder.

Fringsende Maus! Stoppt den Nüsschenklau!"

"Fringsen" ist ein Begriff aus der Nachkriegszeit. Er beschreibt den Diebstahl von Lebensmitteln und Brennstoffen für den Eigenbedatf in Notzeiten. Er geht zurück auf den Kölner Bischof Joseph Frings, der in der Silvesterpredigt 1946 darauf Bezug nahm und ihn billigte, sofern der Dienstahl dem Erhalt des Lebens und der Gesundheit dient. Auch heute noch wird gefringst, aber in einem ganz anderen Maßstab: Nüsschenklau Ein Nager überfällt meinen Zug mit Vogelfutter! YouTube- Video, ca. 1:30 Min.
Weiterhin beschreibt Guido Einen Tag auf der Küklandbahn, ein YouTube- Video vom Betriebsaufbau, Zugfahrten und Rangieren auf der Bahn in seinem Garten, ca. 39 Min.

ICE- Parade bei Mönchehof

Am 30. Januar wurden in Göttingen vier Fliegerbomben aus dem zweiten Weltkrieg kontrolliert gesprengt. Der Bahnverkehr wurde währen dieser Zeit vollständig eingestellt. Die Umleiter, Güterzüge wie Reisezüge, mußten den Weg über Hameln, Altenbeken Kurve und Warburg nehmen. Bei Möchehof ergab sich innerhalb von 90 Minuten diese schöne Parade (doppelt vorbeigefahrene Baureihen und Güterzüge wurden zwar fotografiert, aber hier in der Wiedergabe weggelassen). hier weiterlesen ...
Volker Credé

Kahlfröste im Januar...


...gab es wohl auch schon zu Länderbahns Zeiten, trotz der sicherlich schneereicheren Winter vor über hundert Jahren. Gut für die Anwohner der großzügig mit Ladegleisen ausgestatteten Bahnhöfe, dass es den fleißigen Brennstoffhändler gab, der eifrig per Bahnfracht angelieferte Kohle per Pferdewagen oder auch schon Lkw entgegennahm und bereithielt. Karl Köhler hat schon fleißig auf die Ladestraße abgeladen, denn Ferdinand Fuhrmann war spät dran und nun muss alles mühselig auch noch auf den firmeneigenen Karren geschaufelt werden! Stationsvorstand Pfeiffer mahnt bereits und droht mit Strafgeld, wenn nicht alles beizeiten und tipptopp weggeräumt ist! Der Nachmittagsgüterzug, der den Wagen mitnehmen soll, ist wohl schon auf dem Weg. "Lass'n schimpfen", denkt sich Karl, "heut abend im Dorfkrug heben wir erst mal einen..." Weichenwärter Willi ist derweil froh, dass er nicht schaufeln muss und freut sich sicherlich auch schon auf sein Feierabendbier. Den Fahrgästen im vorbeieilenden Personenzug ist derweil hoffentlich auch warm, aber unsere kleine Szene jedenfalls ziemlich gleichgültig...
Beobachtet von Guido

Abschied von den Schnellzug- Eloks

Die Baureihen 110 und 103 verschwanden schon vor einiger Zeit aus dem aktiven Dienst bei der DB. Die Baureihe 120 ist ebenfalls Geschichte, die Zahl der einsatzfähigen 111 sinkt monatlich. Nun berichtet das Magazin "Drehscheibe" von ersten Abstellungen bei der Baureihe 101 !
hier weiterlesen ...

IC2 auf Abwegen

Vor einiger Zeit hatte Volker Credé an dieser Stelle ein Fotos einer IC2 -Garnitur gezeigt und auf die damals bevorstehende Umleitung dieses Zuglaufs über die Halle – Casseler Eisenbahn hingewiesen. Seiner Anregung gemäß habe ich mich an den beiden für mich einzig möglichen Terminen auf den Weg gemacht, um den umgeleiteten Zug zu fotografieren:

Das erste Bild entstand am 16. Oktober 2020 von der Brücke am Kreuzungsbauwerk Herleberg zwischen Ihringshausen und Vellmar. Es zeigt den von 146 565-7 geführten Zug bei der Einfahrt in den Tunnel.

Aufnahme Nummero zwei entstand am 30. Oktober dieses Jahres an der handgemachten Felswand östlich von Gertenbach und wurde vom anderen Werraufer mit der „langen Tüte“ und Stativ aufgenommen: Ich bitte, die mindere Qualität zu entschuldigen: erstens kam der Zug unerwartet [wider Erwarten ist die Strecke westlich von Gertenbach dank der mittlerweile wieder groß gewordenen Biologie nicht mehr einzusehen], zweitens war der Standort nicht optimal [was ich erst im Nachgang festgestellt habe – 300m weiter östlich wäre besser gewesen], und drittens hätte ich drei Hände gebraucht – eine fürs Schwenken vom Stativ, eine für die Betätigung der Brennweitenverstellung und eine für den Fernauslöser. Ich habe aber leider nur zwei… Nun ja, im nächsten Sommer kann ich dort wieder üben, weil dann ICEs regelmäßig vorbeikommen werden...

Ullrich Huckfeldt (Text und Bilder)

Der erste Schnee ...


... fiel zwar schon zuvor, aber war rasch wieder weg. Am 05.12.2020 war dann wieder etwas da. Sogleich rückten die Eisenbahner im Bahnhof Seeufer dem zu Leibe, denn schon naht der Vormittagszug mit seiner E 69. Den Bahnsteig haben sie schon fast fertig; nichtsdestoweniger meint Oberlokführer Stänkermoser die Arbeitsleistung kritisieren zu müssen: "Jo, hobts dann no ima net ferti g'schaufelt?". Leichter (und kritikfrei) hat es da die 80er mit ihrem Schneepflug, die sich das Ladegleis vorgenommen hat, denn bald kommt auch der tägliche Nahgüterzug... vielleicht mit den ersehnten Weihnachtsbäumen?
Ein Frohes Fest und Glückliches Neues Jahr 2021 für alle wünscht Guido!

Herbstprogramm der Kurhessenbahn: Supershow mit Max Maulwurf (Nachtrag)

Für die Zeit der Herbstferien hat die Kurhessenbahn eine Streckensperre angekündigt. In diesem Zeitintervall wurden, - wie an dieser Stelle angekündigt - zwei neue Brücken eingebaut und in Betrieb genommen. Wenn Sie Näheres zum Einbau wissen wollen, lesen Sie hier weiter ...

IC1959 wieder auf planmäßigem Laufweg


IC1959 fährt wieder seinen gewohnten Weg über Bebra, Eisenach und Erfurt nach Leipzig. Am 6.11. kam er mit +37 Minuten im Blockabstand zu einer vorausfahrenden RT langsam über die Guntershäser Brücke.

Schlafender Riese auf der Tannenhöhe

Wir Nordhessen sind ja bekanntlich umgeben von schlafenden Prinzessinnen, küssenden Fröschen und bösen Hexen. Nun wurde auf der idyllischen Tannenhöhe südlich von Wabern tatsächlich ein schlafender Riese entdeckt. weiterlesen ...

Abschied von der Kanonenbahn am 24. März 1974


Am 25. Mai 1974 endete der Betrieb auf der Kanonenbahn zwischen Waldkappel und Malsfeld. Kurz zuvor, am 24. März, organisierten die Eisenbahnfreunde eine Abschiedsfahrt. Der Zug wurde von V36 114 gezogen. weiterlesen ...

IC2 auf der Friedrich-Wilhelms-Nordbahn


Seit knapp einem Jahr fährt an Freitagnachmittagen ein IC2 als IC1959 von Köln nach Leipzig über Paderborn, Wilhelmshöhe (an 14:22 Uhr), Eisenach. Im Oktober 2020 wird er wegen Sperrung des Hönebacher Tunnels über Leinefelde-Sangerhausen umgeleitet. Am 9. Oktober passte nichts: das Wetter war sehr schlecht und ausgerechnet an diesem Tag schob 147 558. Trotzdem zeige ich das Bild und hoffe auf Nachahmer!

Zu Besuch in Kassel ...

... waren 103 222, der ehemalige Rheingold- Aussichtswagen 10553 und eine SBB Re 6/6 am 24.09.2020 weiterlesen ...


TEE "Prinz Eugen" auf dem Weg nach Wien 1978 ...


... so knnte man beim Betrachten dieses Bildes meinen. Aber der ICE im Hintergrund verrät: das Bild entstand in der Gegenwart. Es zeigt den Sonderzug DPF344 Lollar- Nürnberg, zusammengestellt aus Fahrzeugen des DB- Museums Koblenz, bei Rottendorf.

Herbstprogramm der Kurhessenbahn: Supershow mit Max Maulwurf (zwei Vorführungen)

Für die Zeit der Herbstferien hat die Kurhessenbahn eine Streckensperre angekündigt. Unter Anderem fährt währenddessen der weithin bekannte Bahnstar Max Maulwurf zweimal Brückenbauen á la Modelleisenbahn vor:
  • Brücke auf geeigneter Unterlage (z.B. Tisch) bauen
  • Brücke hochheben
  • Brücke auf Anlage setzen
  • Gleise einbauen und ...
  • Fertig!!
Die Vorstellungen laufen bereits.
Wenn Sie Näheres wissen wollen, lesen Sie hier weiter ...

(05. August 2020) EinHLB- 508 in der Leipziger Straße

Von Dr. Robert Petzold stammt ein Schappschuß aus dem (fahrenden ?) Auto: es zeigt einen Steuerwagen des HLB- 508 in der Leipziger Straße. Was hat er (der Steuerwagen ;-) da zu suchen? weiterlesen ...

(26. Juli 2020) Neuzugänge in unserer Bücherei

Reinhold Salzmann hat unserer Bücherei einige Bücher gespendet, die sich vornehmlich mit Kleinbahnen in Thüringen befassen. Auf zwei dieser Strecken waren wir in der jüngsten Vergangenheit unterwegs! Ihm sei für die Spende ganz herzlich gedankt. Hier die Liste der Bcher:

(25. Juli 2020) Abschied von KN 206 am 8.3.1970

Im März 1970 stand bei der letzten Dampflok der Kleinbahn Kassel-Naumburg, der KN 206, der Fristablauf und die endgültige Stilllegung bevor. Es gelang dem EFK- Vorstand in Zusammenarbeit mit der BD Kassel und der Geschäftsführung der KN, einen durchgehenden Sonderzug von Kassel Hbf nach Naumburg zu organisieren. Der Pfiff dabei war, dass es die einzige und letzte Dampfzugfahrt mit Lok KN 206 auf DB-Gleisen zwischen Kassel Hbf und Kassel-Wilhelmshöhe (DB-Grenze zur KN) war. Harald Böth (Text und SW- Bild) und Horst Kühnhackl (Farbbilder) waren dabei! weiterlesen:

(20. Juli 2020) Bremszettel vom 15. Dezember 1966

Beim Sortieren und Aufräumen in unserer Bücherei kam ein zunächst unscheinbarer Bremszettel zum Vorschein. Welcher Zug mag sich wohl dahinter verborgen haben? Dank unserer komfortablen Ausstattung mit Kursbüchern war der Zuglauf schnell herausgefunden: es handelt sich um einen Personenzug von Kassel nach Marburg/Lahn. Eine Suche bei www.drehscheibe-online.de förderte zwei Bilder von Helmut Dahlhaus zu Tage. weiterlesen ...

(11. Juli 2020) Große Knüllwald- Rundfahrt am 21.3.1971

Auch 1971 waren die Eisenbahnfreunde Kassel wieder auf Achse- genaugenommen sogar auf deren sechs: aus Naumburg wurde der VT101 mit Wagen KN 6 nach Kassel Hbf beordert, um die reisenden Eisenbahnfreunde aufzunehmen und via Malsfeld und Bebra nach Bad Hersfeld zu bringen. Von dort ging es durch den Knüll nach Treysa. Obligatorisch: eine Fahrt über die Kanonenbahn mit Umsetzen in Beiseförth. weiterlesen ...

(05. Juli 2020) Neue Öffnungszeiten an Samstagen

Das Clubhaus ist Samstags ab sofort von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Damit entsprechen wir dem Wunsch vieler Mitglieder. Bitte daran denken, in den Clubrumen eine Schutzmaske zu tragen.

(12. Juli 2020) Bahnbetrieb in und um Borken

Ein freier Tag bot die Möglichkeit, mal wieder Züge zu fotografieren. Das Angebot an Reisezügen war durchschnittlich, aber pünktlich.
Anders beim Güterverkehr: in zwei Stunden nur zwei Züge :-( Bei Zimmersrode entstand ein Bild von 185 108 vor einem Ganzzug in Richtung Kassel. Dieses Ziel wird der Zug allerdings nie erreichen ... weiterlesen ...

(12. Juli 2020) Fahrt nach Bebra im Jahr 1980, von Ralf Karbenstein

Bei einem unserer Vereinsabende im letzten Jahr,zeigte uns Volker Credé unbekannte Fotos. Es wurde ein Ratespiel, Wann und Wo diese Aufnahmen gemacht wurden. Dabei stellte sich heraus,daß einige Dias von mir waren, die ich dem Verein überlassen und längst vergessen hatte. Es sind Bilder vom 3.Mai 1980 - also dieses Jahr 40 Jahre her. Der Verein machte damals eine Besichtigung des Stellwerks im Rangierbahnhof Bebra. Davon berichtete ich in der Juli Ausgabe der Plattform von 1980. Hier nochmal der Text über die Exkursion,mit einigen Fotos Besichtigung des Stellwerks Bebra Rangierbahnhof. weiterlesen ...

Hier können Sie alle bisher erschienenen Ausgaben der Vereinszeitung "EFK-Plattform" ab dem Jahr 1975 herunterladen.


Zum Lesen wird der Adobe Reader benötigt.

Bitte Ausgabe wählen: